Universität Witten/Herdecke

werte_uni-witten-herdecke

Der Mensch steht im Mittelpunkt


Die Universität Witten/Herdecke steht seit mehr als dreißig Jahren für neue Gedankenimpulse und einen engagierten universitären Geist. Das Selbstverständnis dieser Institution basiert auf drei Grundsätzen: Zur Freiheit ermutigen, nach Wahrheit streben und soziale Verantwortung fördern. Diese Leitthesen und deren aktive Umsetzung in der Bildung machen Witten zu einem Ort, an dem die Entwicklung unserer Gesellschaft und des Menschen zusammen gedacht werden.

Zur Website der Universität Witten/Herdecke

 

Ein lebendiger Ideenwettstreit und ehrlicher Dialog


Die universitären Schwerpunktthemen liegen in und zwischen den Bereichen Gesundheit, Kultur und Wirtschaft. Nicht nur in der Forschung, sondern auch in der Lehre werden Probleme multiperspektivisch betrachtet und Lösungen interdisziplinär entwickelt. Dahinter steht die Überzeugung, dass sich Probleme und Herausforderungen bisweilen nicht an akademischen Fachgrenzen orientieren. Erst durch das Zulassen verschiedener Perspektiven und Denkweisen können Lösungen entwickelt werden, die bisher so noch nicht gedacht wurden.

 

Veränderung kann bisweilen unbequem sein


Entstanden ist die Universität aus dem Gedanken heraus, dass sich etwas in der Ausbildung junger Mediziner ändern muss. Seitdem sind einige Jahrzehnte vergangen. Die Universität befindet sich auch heute noch in stetiger Bewegung mit dem Anspruch, nachhaltige Veränderungen anzustoßen. Im Umgang mit Veränderungen sind wir erprobt und wissen daher aus eigener Erfahrung, dass die Reise bisweilen anstrengend und manchmal auch unbequem sein kann.

Mit dem Wittener Krankenhausforum möchte die Universität Sie einladen in einem lebendigen Diskussion und im ehrlichen Dialog, die Herausforderungen der Krankenhäuser neu zu denken und nachhaltige Veränderungen anzustoßen, bei denen der Mensch im Mittelpunkt steht.