Wittener Krankenhausforum // Blog

Best-Practice

Über den Tellerrand zu schauen, zahlt sich aus

Über den Tellerrand zu schauen, zahlt sich aus

Investitionen in moderne Technologien beschränken sich in Zeiten des Investitionsstaus oft auf die notwendigsten Bereiche. Krankenhausleitungen müssen also genau abwägen, ob sich aufgrund der beschränkten Mittel eine Investition nachhaltig lohnt und sinnvoll ist. Dabei fällt der Blick meist nur auf die medizinischen Kernbereiche und es wird nicht geschaut, was links…

Gemeinsam zum Erfolg // Chefärzte und Geschäftsführer in einem Boot

Gemeinsam zum Erfolg // Chefärzte und Geschäftsführer in einem Boot

Das Sana Krankenhaus Düsseldorf – Gerresheim eröffnete 2014 ein Lungenzentrum mit den neu eingerichteten Abteilungen Pneumologie und Thoraxchirurgie – und dass, obwohl das Haus der Regel- und Schwerpunktversorgung bis dahin keine spezielle Expertise im Fachbereich der Lungenheilkunde besaß. Möglich wurde der Neuaufbau vor allem durch die intensive Zusammenarbeit zwischen Chefärzten…

Krankenhaus 4.0 // 3 Beispiele für gesteigerte Effizienz und Qualität

Krankenhaus 4.0 // 3 Beispiele für gesteigerte Effizienz und Qualität

Die Gesellschaft befindet sich im digitalen Wandel. Wie können Krankenhäuser diese Entwicklung nutzen, um Effizienz, Qualiät und Sicherheit in der Patientenversorgung weiter zu steigern? Trotz einiger Hürden gibt es immer mehr Krankenhäuser in Deutschland, welche die Digitalisierung von klinischen Prozessen erfolgreich umgesetzt haben oder in Pilotprojekten vorantreiben. Wir stellen exemplarisch drei Häuser vor, die digitale Lösungen für unterschiedliche Bereiche des Klinikalltags gefunden haben.

St. Franziskus-Hospital Münster // Individuelle perioperative Betreuung von Demenzpatienten

St. Franziskus-Hospital Münster // Individuelle perioperative Betreuung von Demenzpatienten

Das St. Franziskus-Hospital Münster ist ein gutes Beispiel dafür, wie durch die individuelle Betreuung von Demenzpatienten nicht nur die Versorgungsqualität, sondern auch die Wirtschaftlichkeit verbessert werden kann. Dazu steht ein sechsköpfiges „Geriatrie-Team“ bereit, um alte und demente Patienten, die für einen operativen Eingriff eingeliefert werden, während des gesamten Krankenhausaufenthalts zu…